Vollmer - Imkereibillionphotos 1678437

Steigern Sie messbar Ihren Ernteertrag

Wussten Sie, dass Ihr Ernteertrag ohne professionell organisierte und gezielte Bestäubung durch Bienen um 30-90% geringer ausfällt?

Besonders interessant sind die Leistungen der Bienen, denn die natürliche Bestäubung schlägt jedes chemische Mittel und sichert Ihren Status als Bio-Betrieb nachhaltig ab.

Eine intensive Bestäubung bringt nicht nur vermehrten Fruchtansatz, sondern auch eine volle Ausbildung der einzelnen Früchte. Die Fruchtqualität wird ebenfalls vorteilhaft beeinflusst. Auch bei Pflanzen, die nicht auf eine Insektenbestäubung angewiesen sind, wirkt sich diese fakultative Unterstützung positiv auf die Fruchtbildung und damit auf die Erträge aus.

Die gezielte Bestäubung von Agrarflächen kann ein wahrer Ertrags-Turbo sein – wenn sie richtig gemacht wird! Die letzten 10, 20, 30, Prozent Ertrag kommen allein durch die Bienenbestäubung zustande. Von diesem Mehrertrag profitieren Sie ohne zusätzlichen Einsatz von Saatgut, Dünger oder Pflanzenschutz. Das ist reiner Gewinn.

Egal welche Art der Landwirtschaft Sie betreiben, Sie werden von der Bestäubung der Honigbiene profitieren. Selbst Viehwirte mit Ackerflächen können Ihren Ertrag mithilfe von Bienen steigern.

Folgende Pflanzensorte sind besonders interessant:

  • Obst
  • Gemüse
  • Raps
  • Buchweizen
  • Sonnenblume
  • Ackerbohne

Ein Beispiel: Beim Raps (frühes Abblühen, höherer Ölgehalt, 1 to mehr Ernteertrag) bringt die Bestäubung einen Mehrertrag von 350 € pro ha. Bei einer Ackerfläche von 50 ha erhalten Sie so einen um 17500 € höheren Umsatz.

 

Und das, ohne das Sie als Landwirt etwas machen müssen.
Das klingt gut? Dann kontaktieren Sie uns!


Wir erstellen ein genau auf Ihre Vorstellungen zugeschnittenes Angebot.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Häufige Fragen

  1. Wo bestäuben Sie?
    Unsere Bienen bestäuben Ackerflächen in der Altmark und in der Börde.
  2. Wie viele Völker haben Sie:
    Wir steigern jedes Jahr unsere Anzahl von Völkern. Momentan sind wir auf über 100 Völker angewachsen, was uns erlaubt, im großen Stil zu bestäuben. Damit können wir unseren Partnern ein sichtbares Ergebnis präsentieren.
  3. Wie viele Imker haben Sie?
    Drei Imker.
  4. Bestäuben Sie auch bei Kleinbetrieben?
    Ja, auch Betriebe mit wenig Ackerfläche sind bei uns herzlich willkommen.
  5. Muss ich mithelfen?
    Bis auf das Aushändigen einer Karte (Google Map) mit Ihren Ackerflächen müssen Sie nichts weiter machen. Wir übernehmen die volle strategische Planung der Bienenstandorte und der Abläufe. Wir stehen in ständigem Kontakt zu Ihnen und sprechen alles mit Ihnen ab.
  6. Wie gehen Sie vor?
    Wir errechnen den genauen Bedarf an Bienen pro ha und Pflanzenart. Anschließend errechnen wir den möglichen Mehrertrag für den Landwirtschaftsbetrieb. Anhand auf einer Karte markierter Ackerflächen platzieren wir die Bienenvölker so, dass die Ackerflächen optimal bewirtschaftet werden. Nach der Blühte wandern wir zur nächste Pflanzenart.
  7. Muss man Sie jede Saison neu kontaktieren?
    Wir streben eine langfristige Partnerschaft an. Wir würden unsere Bienenvölker bei Ihnen stehen und überwintern lassen (falls erwünscht), und im nächsten Jahr die Völkerzahl kräftig aufstocken. Je nach Bedarf.

 

Imkerei

100 Völker, 1 Imker

 

Kosten/Miete:

50 € pro Bienenvolk/Pflanzenart

 

Zahlungsfrist:

Nach Vereinbarung.

 

Ziel:

Ein langfristiges Partnerschaftsverhältnis. Wir versuchen die Anzahl von Bienenvölkern in den Betrieben, die mit uns zusammenarbeiten, jährlich zu erhöhen, bis die Kapazitäten der Ackerflächen voll ausgeschöpft sind.

Sprechen Sie uns an. Gerne erarbeiten wir ein maßgeschneidertes Angebot und errechnen den erwarteten Mehrertrag für Sie aus.

 

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen